Projekte

Materialien

Rückblick

Wir über uns

Impressum

Kontakt

Spenden

Start

 












RÜCKBLICK


- Montag 3.2.2020 * FILM- & INFOVERANSTALTUNG -

Aus der Reihe: Die Linse: You look diff'rent #2

WENN DAS LAND ZUR WARE WIRD

Indigener Widerstand gegen Neokolonialismus in Chiapas




Film- und Diskussionsveranstaltung mit Referent*innen von Zwischenzeit e.V.

Die kleinbäuerlich-indigenen Gemeinden in Südmexiko werden durch Monokulturen, Infrastrukturausbau, Tourismusprojekte und Repression regelrecht attackiert. Das Land und die Existenzweise der indigenen Bevölkerungsgruppen gerät ins Visier von Politik und Wirtschaft: Die Gemeindelän-dereien werden in eine Ware konvertiert – oftmals ohne die betroffenen Menschen zuvor überhaupt zu informieren.

Viele Dörfer bauen bis heute auf Basisdemokratie, Selbstorganisation, Gemeinschaftsarbeit und Subsistenzwirtschaft.

Ölpalmenplantagen, Autobahnen, das von der aktuellen Regierung und transnationalen Konzernen geplante Megaprojekt "Maya-Zug" sowie die Ausweitung touristischer Ausflugsorte sind einige Bei-spiele für neoliberale „Entwicklungsprojekte“, die Lebensgrundlagen angreifen und die Umwelt schädigen.

Neben dem Widerstand der betroffenen Bevölkerungsgruppen – herausragend ist hier die Bewegung der Zapatistas – thematisiert die Veranstaltung auch Verbindungslinien zu urbanen Regionen und uns Konsument*innen im reichen globalen Norden.

Deutschland/Mexiko 2013 * R, Db & K: Dorit Siemers & Luz Kerkeling 60'

Mo 3. Februar 2020 // 20:15 Uhr im neben*an (beim Cinema-Kino) // Warendorfer Straße 45 // D-48145 Münster

Weitere Infos und Filmtrailer unter:

http://www.cinema-muenster.de/menu/programm/sonderprogramm-dieser-woche/wenn-das-land-zur-ware-wird-2020.html

[Projekthompage "Wenn das Land zur Ware wird"]



- INFOVERANSTALTUNG -

Hoffnungen sähen
und Netzwerke ernten!


Diskussion mit mexikanischen Aktivist*innen

Dienstag * 22.10.2019 * 19 Uhr

Ort: leo:16 – kultur- und kneipenkollektiv, Herwarthstraße 7
(direkt an Hbf Münster)





SURFTIPP: Video-Kurzdokumentation zur autonomen Kaffeeproduktion zapatistischer Genossenschaften.













9.12.2016 * 19 Uhr

Info-, Film- und Diskussionsveranstaltung

Stimmen des Widerstandes aus Mittelamerika

in der Aula der KSHG, Frauenstr. 3-6, Münster

[Infos]











Film- und Diskussionsveranstaltung von Zwischenzeit e.V.
in Zusammenarbeit mit Die Linse e.V.:

DER AUFSTAND DER WÜRDE

Die zapatistische Bewegung in Chiapas/Mexiko

So., 27. April 2014 * 18 Uhr * Cinema (Münster)

In Anwesenheit der Regisseur*innen Dorit Siemers und Luz Kerkeling

INFOS & TRAILER



Filmpremiere am 22. Mai 2013 im Cinema Münster





Zwischenzeit e.V. unterstützte folgende Lesung am 28.5.2013

20:15 Uhr - Alexianer Waschküche (Bahnhofstr. 6, Münster)

In Zusammenarbeit mit Vamos e.V. und UPLA e.V.

INFOS:













2010: Zwischenzeit e.V. erhält Nord-Süd-Preis der Stadt Münster / bürger:sinn:stiftung

Pressemeldung der Stadt Münster
Laudatio zur Preisverleihung


2009: Station Erde. Der Eine-Welt-Klima-Parcours für kids

Dia-Show, Fotos und Artikel zum Projekt "Station Erde"


2004: Interkulturelle Begegnung und Austausch von sozialen Aktivist_innen aus Indien (Ghandi-Peace-Movement) und Deutschland

14-tägiges Austauschseminar mit dem Schwerpunkten auf entwicklungspolitischer Bewusstseinsbildung sowie interkultureller Reflexion über soziale Arbeit, Geschlechterfragen und sozial-politischem Engagement

Impressionen