Start

Buch

Film

Ausstellung

Broschüre

Impressum & Kontakt

Homepage
Zwischenzeit e.V.







Das neue Projekt von Zwischenzeit e.V.


Das Projektteam bereiste 4 Monate den „Kleinen Süden“ Chiles, um die Konflikte zwischen Mapuche, Kleinbäuerinnen und -bauern und der international agierenden Forst- und Zellstoffindustrie zu dokumentieren. Die publizierten Bildungsmaterialien sind über die jeweiligen Unterseiten einzusehen und bestellbar.

Das BUCH umfasst 21 Berichte von Feminist*innen, Landbesetzer*innen und Frauen* aus der Anti-Repressionsbewegung, Landbesetzer*innen und Feminist*innen. In den Interviews stellen sie ihre Bewegung, ihre Lebensumstände und Analysen vor.

Der FILM beleuchtet die Folgen des chilenischen Forstmodells auf die Lebensgrundlagen, die historischen und aktuellen Landkonflikte, die staatliche Repression sowie die Wiederaneignungen durch Mapuche, Kleinbäuerinnen und -bauern. In der Dokumentation kommen Befürworter*innen und Gegner*innen zu Wort.

Die AUSSTELLUNG besteht aus 16 versandfertigen Tafeln zu den in Buch und Film behandelten Themenfeldern.

Die BILDUNGSBROSCHÜRE enthält eine ausführliche Darstellung unserer Rechercheergebnisse zu den Folgen des chilenischen Forstmodells und lokaler Widerstände. In die Broschüre sind Fotos und Grafiken eingebunden.


Das Projekt wurde finanziell unterstützt durch: